Heimspielniederlage für SV Lindenau

Gegen den Leipziger SV Südwest mussten die Kicker vom SV Lindenau eine bittere 2:3 Heimniederlage hinnehmen. +++

In der Stadtoberliga standen sich am Sonntag der Sv Lindenau und der Leipziger SV Südwest auf dem Fußballplatz gegenüber. In einem Spiel mit vielen Toren musste sich der Gastgeber am Ende knapp mit 2:3 geschlagen geben. Schon in der 24. Spielminute musste Lindenau den ersten Rückschlag verkraften als Denis Dünger einen Kopfballabpraller verwerten konnte. In der ersten Halbzeit lief es bei Lindenau wenig nach vorne stadtdessen hatte man in der 39. Minute erneut das nachsehen als David Böhme das 2:0 für den LSV erzielte. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 70. Spielminute als Robert Pöschel den Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch statt nachzulegen musste Lindenau 5 Minuten später einen weiteren Gegentreffer in Kauf nehmen. Ronny Schneider war es der für den gewohnte zwei Tore Führung sorgte. Kurz vor Schluss schaffte es Lindenau auf ein Tor heran zukommen, für einen Sieg reichte es allerdings nicht mehr. Der LSV schaffte es mit dem Erfolg sich aus der unteren Tabellenhälfte abzusetzen, Lindenau rutscht dagegen auf 6 ab.