Heiße Aktion im Lutherviertel

Am Donnerstagmittag wurden im Lutherviertel mehrere Heizaggregate aus einem unbewohnten Mehrfamilienhaus gestohlen.

Nach einem Bürgerhinweis eilte der 25-jährige Hausmeister umgehend zur Lutherstraße und konnte dort beobachten, wie 2 aus dem tatverdächtigen Trio versuchten den Tatort zu verlassen. Der Dritte wartete in einem Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen in unmittelbarer Nähe. Als der Hausmeister auf das Fahrzeug zuging, startete der Fahrer. Der Hausmeister öffnete die Fahrertür und forderte ihn zum Aussteigen auf. Stattdessen fuhr dieser trotz geöffneter Tür los, so dass der 25-Jährige sich nur mit einem Sprung zur Seite außer Gefahr bringen konnte. Eine knappe Stunde später konnten der Transporter mit 6 Gasthermen, 4 Wanderhitzer sowie einem Durchlauferhitzer gestellt werden. Der 49-jährige Fahrer und seine 2 Komplizen wurden festgenommen und müssen sich wegen räuberischen Diebstahl verantworten.