Heiße Maschinen und waghalsige Stunts…

…werden am Wochenende in der Arena Chemnitz zu erleben sein.

Zum 4. Internationalen Einsiedler Supercross geben sich ab Freitag die weltbesten Motocrosser ein Stelldichein. Insgesamt haben 17 Teams mit rund 43 Fahrern aus 10 Ländern ihre Teilnahme zugesichert. 
Etwa 3.600 Tonnen werden im Moment für die mehr als 300 Meter lange Strecke verbaut. Neben dem Rennen wird unter anderem auch eine Lichtshow für Furore sorgen. 
Die Kleinen unter den Motocrossern können an den beiden Tagen ebenso ihr Können unter Beweis stellen. Ab 18.00 Uhr werden am Freitag die Tore der Arena für alle Motorsportfans geöffnet sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar