Heiße Reifen auf kaltem Untergrund

Chemnitz ist in zwei Wochen Gastgeber eines spektakulären Motorsportevents.

Denn dann findet in der Eissporthalle im Chemnitzer Küchwald ein internationales Eisspeedway-Rennen statt.

Einen kleinen Vorgeschmack auf diese Veranstaltung gab es schon gestern Abend. Dabei drehte Organisator und Fahrer Ronny Weis vom Motorsportclub Meißen ein paar Runden auf dem Eis.

Interview: Ronny Weis – Motorsportclub Meißen

Gefahren wird auf 500 ccm Maschinen, welche mit reinem Methanol betrieben werden.

Dazu besitzen die Motorräder keine Bremsen und die Reifen sind mit ca. tausend Spikes bestückt.

Interview: Ronny Weis – Motorsportclub Meißen

Aber nicht nur Motorräder werden am 3. März an den Start gehen, denn auch ein Autorennen wird es geben. Für Spannung ist also gesorgt.