Heiße Themen im Chemnitzer Stadtrat

Scharfe Diskussionen werden am Mittwoch im Chemnitzer Stadtrat erwartet.

So liegt den Stadträten heute das „Tierpark-Konzept“ der Verwaltung auf dem Tisch.

Dieses liefert eine Zustandsbeschreibung der Einrichtung und listet den nötigen Investitionsbedarf auf, um den Tierpark attraktiv für Besucher zu erhalten.

Allerdings fehlt weiterhin die von einigen Fraktionen geforderte Vision für die kommenden Jahre.

Interview: Miko Runkel (parteilos) – Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Umweltschutz

Ein weiteres umstrittenes Thema ist am Mittwoch die Entscheidung, ob in Chemnitz eine Biogasanlage zur energetischen Verwertung der Bioabfälle der Stadt gebaut werden soll.

Nach Bürgerprotesten gab es auch innerhalb der Fraktionen Kritik an den Plänen von Verwaltung und ASR.

Eine Entscheidung zum konkreten Standort wird heute aber nicht getroffen.

Zudem wird heute ein Grundsatzbeschluss zum Weiterbau des Südrings erwartet. Dabei geht es um eine perspektivische Anbindung der Eubaer Straße.

Stimmt der Stadtrat zu, könnte der Weiterbau des Südrings in die weitere Planung aufgenommen werden. Mit einer Aufnahme des Projektes in den städtischen Haushalt ist aber nicht vor 2017/2018 zu rechnen.