Heißer Spanier aus Leipzig – Straßenbahnwagen „Vamos“ vor Auslieferung nach Bielefeld

Leipzig hat sich im Laufe der letzten Jahre immer mehr zu einem der Wirtschaftsstandorte der Bundesrepublik entwickelt. Deutschland exklusiv werden hier bald der neue Porsche Cajun, sowie der Elektro-BMW i8 gebaut. Und seit neustem auch der Vamos GTZ8-B für die Stadt Bielefeld. Was sich hinter dem Namen verbirgt – wir verraten es Ihnen.

Er ist groß, gut aussehend und wenn man dem Namen glauben darf, ist er Spanier: Der neue Straßenbahnwagen Vamos, der ab Juli durch die Stadt Bielefeld fahren wird.

Gebaut wird der Vamos von den beiden Leipziger Firmen HeiterBlick und Vossloh Kiepe. Das Konsortium hatte innerhalb eines europaweiten Bewerbungsverfahren den Zuschlag vom ostwestfälischen Auftraggeber moBiel bekommen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Interview: Rainer Tietz – Geschäftsführer HeiterBlick GmbH

Und in diesem Fall lautete der Auftrag: Vamos GTZ8-B. Eine moderne Straßenbahn mit hoher Energieeffizienz und viel Fahrkomfort. Und mit dem Endergebnis ist man in Bielefeld mehr als zufrieden.

Interview: Kai-Uwe Steinbrecher – Technischer Leiter moBiel

Ab dem ersten Juli wird der neue Stadtwagen zusammen mit seinen Brüdern über die Schienen in Bielefeld rollen. Und trotz seines südländischen Namens, Vamos – was übrigens soviel wie „Los geht’s!“ bedeutet – ist ein echter Leipziger!