Heiz-Koloss-Lieferung fürs Kraftwerk Reick im Hafen Dresden

Dresden - Der Alberthafen Dresden-Friedrichstadt erhält diese Woche wieder „heiße“ Ware. Vier Wärmespeicherbehälter für die DREWAG wurden Dienstag umgeschlagen. Die beiden letzten Behälter für das Kraftwerk Reick werden am Donnerstag erwartet.

Die je knapp 30 Meter langen und 102 Tonnen schweren Behälter sind für die Erweiterung der vorhandenen Wärmespeicheranlage auf dem Reicker DREWAG-Gelände bestimmt. Bereits im November und Dezember 2017 wurden insgesamt 14 Wärmespeicherbehälter im Alberthafen Dresden umgeschlagen und anschließend nach Dresden-Reick gebracht.

Mit einem Schubverband der Deutschen Binnenreederei wurden die die vier Wärmespeicherbehälter des Herstellers Gronemeyer & Banck am Mittwoch im Alberthafen Dresden angeliefert. Anschließend erfolgte der Umschlag mit dem hafeneigenen Schwerlastkran LR 1600/2. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurden Behälter mit Schwerlast-LKW der Firma Wasel nach Dresden-Reick transportiert. Ein zweiter Transport ist in der Nacht zu Freitag geplant.

© SBO
© SBO
© SBO