Helma Orosz als Stellvertreterin im Deutschen Städtetag gewählt

Am Donnerstag wurde Oberbürgermeisterin Helma Orosz als Stellvertreterin des Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt. Als Präsident wurde Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister von Nürnberg, ernannt. +++

Oberbürgermeisterin Helma Orosz wurde auf der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages am 25. April 2013 erstmals als Stellvertreterin des Präsidenten gewählt. Seit 2008 war Helma Orosz bereits Mitglied im Präsidium und im Hauptausschuss des Deutschen Städtetages.  Nachfolger von Christian Ude, Oberbürgermeister der Stadt München, im Amt des Präsidenten wurde Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Der Präsident hat insgesamt 6 Stellvertreter, die alle Oberbürgermeisterinnen bzw. Oberbürgermeister deutscher Städte sind.

Der Deutsche Städtetag ist der kommunale Spitzenverband der kreisfreien und kreisangehörigen Städte in Deutschland. In ihm haben sich rund 3400 Städte und Gemeinden mit mehr als 51 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen.    

Quelle: Dresden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit