Hermann Winkler ist Spitzenkandidat der CDU für die Europawahl

Die sächsische CDU hat bei der Landesvertretersammlung am Samstag im Dresdner Kongresszentrum die sächsischen Kandidaten für die Europawahl am 25. Mai gewählt.+++

Auf den aussichtsreichen ersten und zweiten Platz wählten die 187 Delegierten Hermann Winkler und Peter Jahr, die Sachsen bereits jetzt im EU-Parlament vertreten.  

Mit 97 Prozent der Stimmen wurde der Grimmaer Hermann Winkler als Spitzenkandidat bestätigt. Das beste Ergebnis erzielte mit 99,5 Prozent der Burgstädter Peter Jahr. Nur 55 Prozent konnte die 28-jähirge Lehramtsstudentin Thea Hälsig auf Listenplatz 3 auf sich vereinen.