Herrenloser Koffer legt Hauptbahnhof lahm

Eine Bahnhofsperrung hat in Chemnitz am Donnerstagabend für Behinderungen gesorgt.

Grund war laut Bundespolizei ein verdächtiger silberner Alukoffer, welcher gegen 20.15 Uhr auf der Mauer zwischen Gleis 6 und 7  entdeckt wurde. Nach einer halben Stunde fand sich der Besitzer des Koffers ein und der Alarm wurde aufgehoben. Während der Sperrung konnten nur wenige Gleise für den Bahnhofs Zugverkehr genutzt werden. Größere Behinderung gab es allerdings nicht.

Wo frühstückt Ihr am Sonntag in Chemnitz? Sag es uns!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar