Herrenloser Koffer löst Polizeieinsatz aus

Ein herrenloser Koffer hat am Sonntagabend einen Polizeieinsatz in der Chemnitzer Innenstadt ausgelöst.

Gegen 20 Uhr hatte ein nach Zeugenaussagen älterer Mann am Eingang in einem Schnellrestaurant auf der Rathausstraße einen Alu-Koffer mit Firmenaufschrift abgestellt. Nach kurzer Zeit war der Mann ohne Koffer verschwunden.

Da eine Gefahrensituation nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Bereich abgesperrt. Die Mitarbeiter und Kunden des betreffenden Lokals sowie des Nachbarrestaurants (insgesamt 10 Personen) mussten das Gebäude verlassen.

Ein Sprengstoffsuchhund der Polizeidirektion kam zum Einsatz. Nach Eintreffen der Spezialkräften des LKA Sachsen wurde gegen 23 Uhr der Bereich der Zentralhaltestelle komplett gesperrt. Betroffen war davon vor allem der CVAG-Verkehr.

Kurz vor 23.30 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Im Koffer war eine Akku-Bohrmaschine.