Herzenssache – Nähen für Kämpfer und Sternchen

Leipzig - Am Sonntag öffnete das Atelier von Print4Kids auf dem Areal des KinderBewegungsLand Springmäuschen seine Pforten für ganz besondere Gäste: die Mitglieder und Unterstützer der karitativen Vereinigung "Herzenssache - Nähen für Sternchen und Frühchen e. V." Sie nähen zusammen Kleidung für Frühchen und Sternenkinder.

Eltern von Frühchen und verstorbene Babys, so genannte Sternchen, wissen oft nicht, wie sie an Kleidung in Sondergrößen kommen können. Der Verein "Herzenssache" hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen - Nähen für Sternchen und Frühchen. Am Sonntag trafen sich Unterstützer des Projekts im Atelier "Print4Kids". In dem Atelier hat der Verein eine Räumlichkeit gefunden, um mit Leipziger Unterstützern gemeinsame Treffen stattfinden zu lassen. Zusammen mit der Geschäftsführerin, Sandra Geisler, nähten sie die besondere Kleidung.

© Leipzig Fernsehen

In Sandra Geislers Atelier in der Kregelstraße 6, finden sonst nur Nähkurse für Kinder und Erwachsene statt. Nun kommen hier, wo sonst nur Schnittmuster entstehen und Stoffe designed werden, regelmäßig Menschen zusammen, um den Verein zu unterstützen. Bei solchen Aktionen wird sie tatkräftig von allen Seiten unterstützt. Rund 900 kreative Menschen nähen, stricken, häkeln und basteln bundesweit ehrenamtlich für Sternchen und Frühchen. Auch in den kommenden Monaten werden Nähtreffs in verschiedenen Städten veranstaltet.