Herzlichen Glückwunsch: Zweigbibliothek Dresden Gorbitz wird 25

Die Städtischen Bibliotheken Dresden haben jährlich über 70.000 Nutzer. Die Zweigstelle in Gorbitz hat am Mittwoch ihren 25. Geburtstag gefeiert. +++

Blumen für das Geburtstagskind. Auch die Kinder der 139. Grundschule gratulieren – zum 25 Geburtstag. Ein Viertel Jahrhundert ist die Zweigbibliothek in Dresden Gorbitz alt geworden. Ein Grund zum Feiern.
Noch ist es ruhig in der Bibliothek. Doch am Mittwoch Abend ab 19 Uhr wird es hier ein Literarisches Gitarrenkonzert geben. Die Zweigstelle in Gorbitz wurde 1986 am Leutewitzer Ring eröffnet und zog 1997 ins Sachsenforum.
Von Jung bis Alt kommt jeder her und leiht einen Schmöker, eine DVD oder eine CD aus. Besonders häufig gehen Bilderbücher und Unterhaltungsliteratur über die Theke. Veränderungen stehen in der Zweigstelle zukünftig an.

Interview mit Arend Flemming, Direktor Städtische Bibliotheken Dresden im Video

Die räumliche Veränderung in Gorbitz sieht unter anderem auch der Bibliotheksentwicklungsplan für die nächsten drei Jahre vor. Den soll am Donnerstag der Stadtrat beschließen.

Interview mit Arend Flemming, Direktor Städtische Bibliotheken Dresden im Video

Die Bibliothek in Dresden Gorbitz wird in diesem Sommer am „Buchsommer Sachsen“ teilnehmen, der zum ersten mal in Dresden statt findet.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!