Heute ist Tag des Rauchmelders

Heute ist der diesjährige Rauchmeldertag. Die Feuerwehr hat sich dazu etwas ganz Besonderes einfallen lassen:

Der Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes der Landeshauptstadt Dresden, Herr Andreas Rümpel, fährt heute Nachmittag mit dem Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e.V., Herrn Frieder Hofmann, ins Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt.

Dort schenken sie den am 13. März Geborenen einen Rauchmelder. Die Dresdner Neuankömmlinge erhalten außerdem auch einen kleinen Feuerwehrhelm als Geschenk.

Der Wunsch der Feuerwehr besteht darin, dass die Kinder dann in 9 Jahren zur Jugendfeuerwehr und später zur Freiwilligen Feuerwehr oder der Berufsfeuerwehr kommen.

Die symbolische Geste soll alle Dresdenerinnen und Dresdner anregen, sofern das noch nicht geschehen ist, Rauchmelder in den Wohnungen zu installieren.  

Denn Rauchmelder können Leben retten. Sachsen ist eines der Bundesländern ohne Rauchmelder­pflicht. Das bedeutet, dass der Bürger nach wie vor sein Glück selber in die Hand nehmen und die lebensrettenden Glücksbringer eigenständig kaufen und installieren muss. In sieben Bundesländern wurde bereits eine Rauchmelderpflicht eingeführt.  

Quelle: Feuerwehr Dresden

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.