Hexenfeuer lodern

In der Walpurgisnacht am Sonntag werden im Chemnitzer Stadtgebiet elf große Hexenfeuer lodern.

So viele hat die Stadt in diesem Jahr vor dem Hintergund der Feinstaubbelastung genehmigt. Das größte Hexenfeuer findet wieder an der Sachsen Allee statt. Weitere wird es zum Beispiel an der Mittelschule in Borna, in Erfenschlag "An der Walzenmühle" sowie in Euba "Am Lehngut" und Kirchweg geben. Neben den genehmigten großen Brauchtumsfeuern werden in Chemnitz auch zahlreiche erlaubnisfreie Feuer mit fester Feuerstätte abgebrannt ? zum Beispiel auf dem Hartmannplatz und am Kosmonautenzentrum.