HfbK hebt unbekannten Kunst-Schatz

Dresden - Eine bisher unbekannte Dresdner Sammlung stellt sich vor: Von 1950 bis 1990 sammelte die HfBK Dresden Diplomarbeiten ihrer Studierenden aus Malerei und Grafik. In der Schau "Vor der Kunst" sind sie erstmals zu sehen. Die Ausstellung macht Schwerpunkte der künstlerischen Lehre im Spannungsfeld von politischem Auftrag und individuellem Ausdruck sichtbar. Der Fokus liegt auf Diplomgemälden als Abschluss der Ausbildung und Start in die eigene Kunst.