Hier gibt es Einblicke in den neuen Konsum an der Dresdner Straße

Leipzig – Das zeremonielle Durchschneiden des Bandes darf bei einer feierlichen Eröffnung natürlich nicht fehlen. Seit Donnerstag gibt es an der Dresdner Straße eine neue Konsum-Filiale. Die ersten Kunden sind dafür sogar extra aus Berlin angereist.

In den vergangenen Monaten entsand der Laden im neuen Wohnkomplex „Schumanns Gärten“ auf rund 350 Quadratmetern Verkaufsfläche. Erst vergangene Woche wurde in Chemnitz eine neue Filiale eröffnet. 

In der Zeit der DDR spielten die Konsumgenossenschaften eine wichtige Rolle. Mit dem neu belebten Konzept werden aktuell über 60 Filialen in drei Bundesländern betrieben.