Hier kommt unser Trinkwasser her

Leipzig – Eine der wichtigsten Einrichtungen der Stadt hat heute eine seltenen Einblick in ihr Innenleben gewährt. Im Rahmen der Tage der Industriekultur öffnete die Wasserversorgungsanlage Probstheida ihre Türen für interessierte Besucher.

Sie beliefert nicht nur bis heute rund 75 Prozent der Leipziger Bevölkerung mit Trinkwasser, sondern ist seit ihrer Entstehung vor mehr als 120 Jahren auch eine der  historisch bedeutendsten Industrieanlagen der Stadt.

Bei der Führung durften die Besucher nicht nur hinter die Kulissen blicken, sondern erfuhren auch, wie der Weg des Wassers aus den Brunnen über die Aufbereitung bis hin zum Trinkwasser verläuft. Bei den Tagen der Industriekultur stehen noch bis zum Sonntag Unternehmen, Museen und andere Einrichtungen den Besuchern offen. Das Programm finden Sie unter www.industriekulturtag-leipzig.de.