Hier startet das erste Wohnbauprojekt am Lindenauer Hafen

Leipzig – Am Montag begann am Lindenauer Hafen der Bau des ersten großen Wohnbauprojektes mit dem symbolischen Spatenstich. Mit dem Wohnpark „Aqua LindHa“ sollen drei fünfgeschossige Wohnhäuser mit insgesamt 66 Wohnungen entstehen.

Die Bebauung des Lindenauer Hafens zu einem neuen Wohnquartier schreitet weiter voran. Am Montag konnte der erste Spatenstich für drei neue Fünfgeschosser gesetzt werden. Im zukünftigen Wasserquartier stilecht mit Ruderpaddeln. Mit dem Wohnpark „Aqua LindHa“ entsteht der erste große Wohnpark am Standort. In rund 20 Monaten soll das Projekt fertig gestellt werden.

Die ersten Überlegungen das Areal im Westen der Messestadt umzubauen, entstanden bereits im Jahr 2001 im Zuge der später gescheiterten Olympiabewerbung. Im Juni vergangenen Jahres wurde der Grundstein für  das 40.000 Quadratmeter große Stadtviertel gelegt. In den kommenden Jahren sollen insgesamt über 500 Wohnungen entstehen.

Die Stadt möchte ein möglichst vielfältiges Angebot an Wohnungen auf dem Areal erschaffen. Neben hochpreisigen Eigentumswohnungen soll auch günstiger Wohnraum in Zukunft zur Verfügung stehen.

Neben Wohnungen sollen zukünftig auch Kindertagesstätten, Restaurants und Gewerbeeinheiten einen Platz finden. Mit der Belebung des Areals und dem Einzug der ersten Mieter ist dann Mitte/Ende des kommenden Jahres zu rechnen.