Hier werden Alleinerziehende beim Wiedereinstieg ins Berufsleben unterstützt

Leipzig – Durchstarten. Unter diesem Motto hatte das Jobcenter Leipzig 50 Alleinerziehende zu einem Aktionstag eingeladen.

Ziel ist es, arbeitssuchende Eltern beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Denn der gestaltet sich oftmals schwer. Die Hauptschwierigkeit ist Job und Kind unter einem Hut zu bekommen.

Meist sind es alleinerziehende Mütter, die Schwierigkeiten haben, einen passenden Beruf zu finden. Das liegt daran, dass der Anteil an alleinerziehenden Vätern deutlich geringer ist. Auch Jaqueline Caliebe, Mutter einer Vierjährigen will wieder arbeiten. „Einen Job zu finden, bei dem es spezielle Schichten für Mütter gibt, gestaltet sich als schwierig.“

In verschiedenen Workshops sollten die Mütter ihre eigenen persönlichen Stärken entdecken und lernen, diese auch im Arbeitsleben zu benutzen. Denn oftmals steckt mehr in einem, als man denkt.

Fakt ist, dass die Perspektive dank der stabilen Lage auf dem Arbeitsmarkt gut ist – auch für Alleinerziehende. Funktionieren kann es allerdings nur, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmen.

Den gesamten Talk zum Aktionstag mit Ronny Schleicher, dem Pressesprecher des Jobcenters Leipzig, gibt es hier zu sehen: