Hier wird ab nächster Woche gebaut

Chemnitz- In der kommenden Woche starten in der Chemnitzer Innenstadt wieder zahlreiche neue Baustellen.

Ab Montag wird die Augustusburger Straße zwischen Martinstraße und Dammstraße voll gesperrt. Bis Ende September werden hier unter anderem Trinkwasserleitungen verlegt.

Zu einer halbseitigen Fahrbahnsperrung kommt es auf der Barbarossastraße zwischen Henrietten-Straße und Walter-Oertel-Straße. Grund dafür ist der Neubau einer Bushaltestelle. Der Verkehr wird mittels Ampelschaltung geregelt.

Und auch in Grüna wird es ab Montag eine halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung geben. Betroffen ist die Chemnitzer Straße zwischen August-Bebel-Straße und Pleißaer Straße. Die Baumaßnahme soll jedoch bereits Anfang Juli abgeschlossen werden.

Ebenfalls voll gesperrt wird die Weststraße zwischen Gustav-Adolf-Straße und Horst-Menzel-Straße. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Freie Fahrt hingegen heißt es ab kommender Woche wieder auf der Heinersdorfer Straße, der Reichenhainer Straße, der Scheffelstraße und der Kanalstraße. Dort sind die Bauarbeiten abgeschlossen.

Im Juli soll außerdem eine der Chemnitzer Großbaustellen abgeschlossen werden. Seit März 2017, ist die Reitbahnstraße zwischen Annenstraße und Bernsbachplatz in stadtauswärtiger Richtung, durch eine Baumaßnahme der Versorgungsbetrieb, voll gesperrt.

Wir wünschen Ihnen allzeit Gute Fahrt!