High-Tech-Beine aus Dresden

Am Freitag öffnete Dresdens erste Werkstatt für elektronisch gesteuerte Prothesen aus Silikon. Beim Tag der offenen Tür konnten Besucher sich ein Bild machen. Mehr dazu finden sie auf www.dresden-fernsehen.de +++

High Tech-Beine aus Dresden. Am Donnerstag öffnete in Johannstadt die erste Werkstatt für elektronisch gesteuerte Silikonprothesen.
Der auf Silikontechnik spezialisierte Alex Stamos und Orthopädietechniker Christoph Braun fertigen dort Prothesen der neusten Generation an.
Beim Tag der offenen Tür konnten Besucher ihnen einen Blick über die Schultern werfen.
Für das bloße Auge sind die Nachbildungen nicht als solche erkennbar, Elektronik im Kniegelenk macht sie außerdem intelligent:

Interview mit: Christoph Braun, Orthopädietechnikermeister

Beim Tag der offenen Tür informierten sich unter anderem Ärzte und Physiotherapeuten, aber auch Betroffene über die Möglichkeiten modernen Kunstglieder.
So zum Beispiel auch Peter Fink. Er hat seit einigen Jahren eine Prothese.

Interview mit: Peter Fink, trägt elektronisch gesteuerte Prothese

In Deutschland boomt der Markt für High Tech Prothesen. Wegen der hohen Nachfrage bot es sich an, auch in Dresden eine Produktionsstätte zu eröffnen.