Hilbersdorf – Betrunken unterwegs

Pech hatte in der Nacht zum Sonntag ein 29-Jähriger.

Der Mann war auf der Emilienstraße in eine Polizeikontrolle geraten. Leider konnte er keinen Führerschein vorweisen, da ihm der schon von amtlicher Stelle versagt worden war. Dafür hatte er jede Menge Alkohol im Blut, der Test ergab 1,72 Promille. Nach Fertigung einer Anzeige wegen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde der 29-Jährige nach Hause entlassen.