Hilfe für Jim – autistischer Junge braucht Delphintherapie

Frühkindlicher Autismus heißt die Krankheit, an der Jim aus Dresden leidet. Seine Umwelt nimmt er kaum wahr. Hilfe tut Not. Seine Mutter und seine Oma wollen Jim nun mit einer Delphintherapie ein besseres Leben ermöglichen. +++

Jim sitzt zu Hause zwischen seiner Mutter Melanie und seiner Oma Annett. Stehen kann er nicht.
Viel lieber spielt er mit seinem Nuckel und der Schnullerkette. Ein monotones Spiel.
Doch für Jim bedeutet es die Welt. Ein Spiel in seiner eigenen Welt.

Interview mit Melanie Ahrens, Mutter von Jim 

Das Familienleben ist nicht einfach. Bei unserem Drehtermin in der Familie hatte Jim einen guten Tag. Doch sehr oft sieht es anders aus im Haushalt der Familie Ahrens.

Interview mit Annett Ahrens, Oma von Jim 

Jim bekommt verschiedene Therapien. Angefangen von Logopädie über Physiotherapie und Ergotherapie. Auch eine Reittherapie bekam Jim. Doch eine langfristige Verbesserung der Motorik war bisher nicht in Sicht. Das soll sich jetzt ändern.

Interview mit Melanie und Annett Ahrens 

Kein Wunder: Melanie ist noch in der Lehre, Oma Annett lebt von Harz IV.
Dabei ist die Therapie nicht billig. 12.000 Euro muss die Familie bis Mai zusammen haben, damit Jim im August für 11 Tage mit den Delfinen schwimmen kann.
Fleyer verteilen und verschiedene Aufrufe im Internet starten hat bis jetzt wenig gebracht.

Nun hat das Deutsche Rote Kreuz seine Unterstützung zugesagt. Vielleicht kann Jim Gelder aus dem 2009 gegründeten Kinderhilfsfonds bekommen. Dieser verspricht unter anderem eine nachhaltige Förderung sozial benachteiligter Kinder.

Interview mit Sina Stelzig, Öffentlichkeitsarbeit 

Bis der Antrag bearbeitet ist, wird noch ein bisschen Zeit vergehen. Sina Stelzig erwartet bis Ende März eine Entscheidung. Hilfe für Jim können auch Sie geben.

Interview mit Melanie Ahrens, Mutter von Jim 

In der Zwischenzeit kann die Familie nur hoffen – und die seltenen schönen Momente mit Jim genießen.

Alle weiteren Informationen zu Jim, inclusive der Spendennummern finden Sie unter dem Link:
www.help-jim-ahrens.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar