Hilfe nach verheerendem Wohnungsbrand

Dresden/Arnsdorf - Über tatkräftige Unterstützung konnte sich Familie Neubert aus Arnsdorf am Wochenende freuen. Nach einem Wohnungsbrand Ende Februar zog die Familie zu Freunden. Nun mussten das gesamte Hab und Gut aus dem abgebrannten Gebäude entfernt werden.

Nachdem ein Feuer im Dachstuhl des Gebäudes gewütet hat, musste Familie Arnsdorf ihr Haus verlassen. Um weiteren Schaden zu verhindern startete die Familie einen Hilferuf, denn das gefrorene Löschwasser drohte, weiteren Schaden anzurichten.

Erst im Oktober ist Manuela Neubert mit ihrer Familie nach Arnsdorf gezogen. Eine Hausratsversicherung konnten sie bisher noch nicht abschließen; für den Schaden wird sie wohl selbst aufkommen müssen. Vorerst sind die Neuberts bei Freunden untergekommen. Eine neue Wohnung steht in Aussicht. Glücklicherweise erhält die Familie breite Unterstützung von ihrem Bekanntenkreis. Sogar ein Online-Spendenaufruf wurde für die Familie eingerichtet.

© Familie Neubert (Privat)