Hilfe trotz Hilferuf nicht nötig

Ein Anwohner der Goldsternstraße in Paunsdorf vernahm gestern Abend, gegen 22.30 Uhr, „eindringliche“ Geräusche aus einer Nachbarwohnung.

Hinter Wand und Tür vermutete er einen hilflosen Menschen und informierte daher die Polizei. Erste Hilfe mussten die Beamten allerdings nicht leisten.

Ursache der Schreie waren ein junger Mann und seine Partnerin (beide Anfang 30), die sich hingebungsvoll der Nachwuchsgewinnung gewidmet hatten. Klingeln und Klopfen der Polizisten unterbrachen diese Beschäftigung. Aber man soll ja eh aufhören, wenn es am schönsten ist