Hilfe zur Selbsthilfe – Präventionsdatenbank

Chemnitz – Drogen, Alkohol, Gewalt – gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, auf die in allen gesellschaftlichen Schichten auftauchenden Probleme einzugehen und den Betroffenen Hilfe anzubieten.

Oft sind es vor allem die Angehörigen, die nur hilflos zusehen können, wie eine ihnen nahestehende Person in einer Spirale aus Sucht oder Kriminalität gefangen ist. Doch das muss nicht sein!

Bereits seit zwei Jahren gibt es in Chemnitz die sogenannte „Präventionsdatenbank“. Diese ist unter www.praevention-chemnitz.de zu finden.

Die Stadt Chemnitz, die Polizei und die Bildungsagentur haben in der Datenbank verschiedene Themenschwerpunkte aufgelistet. Schulen, aber auch Privatpersonen haben die Möglichkeit, sich über die Datenbank Informationen und Hilfsangebote zu suchen, die dann auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. So können zu den verschiedenen Themenschwerpunkten zum Beispiel Gesprächsrunden, Elternabende, Workshops und vieles mehr ausgewählt werden.

Da die Datenbank kontinuierlich erweitert wird, kann es sein, dass zu ganz speziellen Problemen noch kein Angebot hinterlegt ist. In diesem Falle finden Betroffene aber auf der Website Telefonnummern, an die sie sich wenden können. Auch an das Amt für Jugend und Familie kann herangetreten werden.

Da es sich bei Prävention um ein sensibles Thema handelt, haben die Kooperationspartner hohe Anforderungen an die auf ihrer Website veröffentlichten Angebote gestellt. Diese verfügen alle über ein Qualitätssiegel. So soll sichergestellt werden, dass den Hilfesuchenden nur seriöse und auf die verschiedenen Themenschwerpunkte spezialisierte Einrichtungen oder Gesprächspartner an die Hand gegeben werden.

Die Präventionsdatenbank wurde in den letzten zwei Jahren bereits sehr gut angenommen. Durch das kürzlich erweiterte Angebot, erhoffen sich die Verantwortlichen, die Chemnitzer weiter für Themen wie Drogen- oder Kriminalitätsprävention zu sensibilisieren und somit aktiv bei verschiedensten Problemen helfen zu können.