Hilton saniert neobarocken Prunkbau auf der Brühlschen Terrasse

Dresden - Noch verhüllt ein Gerüst, was später hier zu sehen sein wird: Ein neuer, heller Fassadenanstrich, abgestimmt auf die verspielte Architektur. Die Sekundogenitur liegt an exponierter Stelle an der Brühlschen Terrasse und gehört zu den gelungensten neobarocken Kleinbauten Dresdens. Das Hilton Dresden lässt das neobarocke Gebäude derzeit sanieren.

Mit Blick auf die berühmte Frauenkirche und die Elbe liegt das Hilton Dresden mitten in der historischen Altstadt und in unmittelbarer Nähe aller wichtigen Sehenswürdigkeiten. Ein Teil davon ist auch die Sekundogenitur: Das 1897 errichtete neobarocke Gebäude ist in einer süddeutschen Rokoko-Spielart ausgeführt. Im Gegensatz zu seinen Nachbargebäuden, von denen es sich durch seine Heiterkeit abhebt, wirkt es eher klein und zierlich. Aus dem Gebäude bietet sich ein Überblick über das gegenüberliegende Neustädter Elbufer. Es beherbergt das Café Vis-à-Vis und die Ice Cream Factory Dresden sowie den barocken Salon Europa, der heute vornehmlich für Hochzeiten genutzt wird.
In zwei Etappen erhält das Gebäude einen neuen Anstrich und neue Fenster. Zunächst wird der Teil rechts vom Haupteingang sowie die Rückwand verhüllt und überarbeitet. 

© Hilton Dresden

Im Frühjahr 2019 sollen dann der Teil links vom Haupteingang und die schmale Seite am Treppenaufgang Münzgasse folgen. Die Arbeiten werden bis zum Herbst 2019 abgeschlossen sein. Vor allem für Hochzeiten wird der Salon Europa im Inneren gern von Paaren gebucht.

© Hilton Dresden

Der in seiner Bauweise einzigartige Saal erhält im Frühjahr 2018 ebenfalls einen neuen Anstrich und erstahlt pünktlich zu Beginn der Hochzeitssaison in modernem und frischem Glanz. Während der äußerlichen Bauarbeiten soll er voraussichtlich ab Mai wieder allen Heiratswilligen einen klassischen Rahmen für Feste und Feierlichkeiten bieten. Das Café Vis-à-Vis sowie die dazugehörige Terrasse und die Ice Cream Factory bleiben während des Umbaus in Betrieb.

© Hilton Dresden
© Hilton Dresden