Himmelblaue unterliegen in Plauen

Gut 2200 Zuschauer wohnen der Begegnung des Chemnitzer FC gegen den VFC Plauen im Vogtlandstadion bei.

Unter ihnen auch gut 1000 Fans der Himmelblauen. Die Chancen für ein gutes Spiel stehen mit dem Einsatz von Thönelt und Löwe nicht schlecht. Doch es kommt anders als gedacht. Die erste Halbzeit haben die Gastgeber voll im Griff, der CFC bietet dagegen nur ein zerfahrenes Spiel. Das erste Gegnertor fällt in der 25.Minute durch Paulick. In der 33.Minute eine Chance für den Chemnitzer Sonnenberg, doch einen Meter daneben. Erst in der 47.Minute tiefes Durchatmen als Kellig ein Kopfballtor erzielt. Doch die Plauener geben nicht auf und in der 68.Minute schießt Soltau das 2.Tor für den VFC. Ein Punkt Ausbeute ist nicht viel, aber gerecht. Da kann auch ein Adamu mit gutem Stellungsspiel nicht hinwegtrösten.

Der Benzinpreisvergleich bei SACHSEN FERNSEHen – immer günstig tanken – Benzinpreise