Himmelblaue vor Saisonstart

Am Wochenende wird es für den Chemnitzer FC ernst.

Nach dem umjubelten Aufstieg in die 3. Liga bestreitet die Mannschaft von Gerd Schädlich am Samstag ihr erstes Punktspiel auswärts in Saarbrücken.

Zwei Tage vor dem heißen Start gehen die Himmelblauen optimistisch in die Saison.

Interview: Gerd Schädlich – CFC-Trainer

Abgesehen vom Abgang von Chris Löwe zu Borussia Dortmund konnten andere Leistungsträger gehalten werden.

Der CFC kann also auf eine eingespielte Mannschaft bauen. Auch die Neuzugänge scheinen schon gut integriert zu sein. Zwanzig Mann stark ist der Kader der Himmelblauen. Mit 4,1 Millionen Euro hat man einen vergleichsweise geringen Etat zur Verfügung.

Wohl auch deshalb muss man, trotz aller Euphorie, erst einmal kleine Brötchen backen.

Interview: Jörg Emmerich – CFC-Sportdirektor

Die Stunde der Wahrheit schlägt am Samstag in Saarbrücken. Gegen eine spielstarke Mannschaft wollen die Himmelblauen dann beweisen, dass sie auch in der 3. Liga eine gute Rolle spielen können.