Himmelblaue wollen zweiten Saisonsieg

Chemnitz – Am kommenden Samstag trifft der Chemnitzer FC in der 3. Liga auswärts auf die Spielvereinigung Unterhaching.

Nach dem Auftakterfolg gegen Zwickau stehen für die Himmelblauen zuletzt vier Ligaspiele ohne Sieg zu Buche, nun sollen schnellstmöglich wieder drei Punkte her. Am liebsten würde CFC-Trainer Horst Steffen bereits am Samstag beim Aufsteiger aus Oberbayern zuschlagen. Dazu muss die Mannschaft allerdings im Angriff wieder mehr zeigen.

Mehr Ballsicherheit und Laufbereitschaft sollen dem CFC in Unterhaching auch ein Plus an Torchancen eröffnen, die natürlich genutzt werden müssen. Personell sieht es bei den Chemnitzern jedoch noch etwas schlechter aus als vergangene Woche. Neben dem verletzten Dennis Grote ist auch der Einsatz vom angeschlagenen Julius Reinhardt fraglich. 

Ein Sieg wäre enorm wichtig, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren. Der Anstoßpfiff ertönt am Samstag um 14 Uhr im Alpenbauer Sportpark in Unterhaching.