Himmlisches im Schlossbergmuseum

Himmlische Zeiten brechen im Schlossbergmuseum Chemnitz an.

Zum 75-jährigen Jubiläum des Museums für Stadtgeschichte wird am Sonntag ein weiterer Teil der Städtischen Sammlung Alte Kunst eröffnet. Die Ausstellung „Himmlisches Halleluja“ präsentiert erstmals Skulpturen bedeutender Holzbildhauer der Region aus eigenem Bestand. Die Engel aus Spätrenaissance und Barock wurden in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert. Im Jubiläumsjahr will sich das Museum generell wieder mehr seinen Wurzeln zuwenden und mehr Augenmerk auf die Dauerausstellung legen. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 30.000 Gäste das Schlossbergmuseum Chemnitz. Der öffentliche Festakt zum Jubiläum beginnt am Sonntag um 11 Uhr im Renaissancesaal.