Hinterhältige Attacke im Chemnitzer Zentrum

Am Sonntagnachmittag ist ein Mann im Chemnitzer Zentrum bewusstlos geschlagen worden.

Der 47-Jährige war in der „Bazillenröhre“, dem Fußgängertunnel zwischen Dresdner- und Minna-Simon-Straße, beraubt worden. Passanten hatten den Mann am Boden liegend in der Unterführung gefunden und die Polizei verständigt.
Nach Aussage des 47-Jährigen habe er von hinten einen Schlag auf den Kopf bekommen und sei zusammengesackt. Ihm wurde offenbar das Portemonnaie samt Bargeld und persönlichen Dokumenten gestohlen. Das Opfer stand erheblich unter Alkoholeinfluss: Es hatte 2,36 Promille intus.

Hinweise zu dem Raub nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter 0371/387-2319 entgegen.

Sie waren am Fasching unterwegs? Schauen Sie bei unseren Partyfotos! Vielleicht entdecken Sie sich wieder…