Hinweise zum Rammstein-Konzert in Chemnitz Arena

Verkehrsbehörde der Stadt Chemnitz bittet um Beachtung des zu erwartenden erhöhten Verkehrsaufkommens vor und nach dem Konzert

Am Mittwoch, 10. Februar 2010 findet um 20 Uhr in der Chemnitz Arena das Konzert von Rammstein statt; zum Konzert werden ca. 10.000 Besucher erwartet. Die Verkehrsbehörde der Stadt Chemnitz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung, dass bereits vor dem Konzert im Zeitraum zwischen 16 Uhr bis 20 Uhr mit einem erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden muss im Bereich rund um die Messe Chemnitz, insbesondere auf der Neefestraße, auf der Zwickauer Straße, auf dem Südring und auf der Autobahn A 72 im Bereich Abfahrt Chemnitz-Süd.

Einrichtung Wandererstraße ab Jänickestraße als Einbahnstraße: Um eine zügige Zufahrt zu den Parkplätzen der Chemnitz-Arena zu gewährleisten, wird die Wandererstraße ab Jänickestraße in Richtung Neefestraße (Solaris) zur Einbahnstraße.

Freie Hin- und Rückfahrt zum bzw. vom Konzert ist mit dem Konzertticket im gesamten Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) ab 4 Stunden vor und bis 6 Stunden nach dem Konzert sowie auch auf allen Linien der CVAG möglich.
Die CVAG wird entlastend mit Zusatzfahrten der Buslinie 23 sowie Messelinie M 1 den öffentlichen Verkehrsraum unterstützen. Der Shuttleverkehr zwischen Hauptbahnhof – Zentralhaltestelle – Chemnitz Arena wird durch zusätzliche Busse realisiert.
Nach dem Ende des Konzertes werden weitere Busse zur Abfahrt an der Haltestelle Jänickestraße bereit stehen, die letzte Straßenbahn der Linie 2 wird an der Haltestelle Guerickestraße erst um 23:40 Uhr abfahren.

Nachfolgend detaillierte Hinweise zur Nutzung der Angebote des öffentlichen Nahverkehrs für Konzertbesucher: Da am Mittwochnachmittag mit Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Messe zu rechnen ist, von denen auch die Buslinien 23 und 43 betroffen sein werden, wird die Nutzung der Straßenbahnlinie 2 empfohlen.

Hinfahrt zur Chemnitz-Arena:

Bis ca. 18:20 Uhr – Straßenbahnlinie 2 Bernsdorf – Zentralhaltestelle, Bahnsteig H – Schönau – Haltestelle „Guerickestraße/Messe Chemnitz“.
Für die Fahrten ab Hauptbahnhof sollten bitte die Straßenbahnlinien 4, 6 und 522 bis Zentralhaltestelle genutzt werden und dort in die Straßenbahnlinie 2 umgestiegen werden – bis
Haltestelle „Guerickestraße/Messe Chemnitz“.

Achtung! Die Messelinie „M 1“ verkehrt zur Hinfahrt nicht als Buslinie, sondern als Straßenbahnlinie.

M 1“  Hauptbahnhof – Zentralhaltestelle, Bahnsteig H – Messe Chemnitz – Schönau
Ab Hauptbahnhof, Bahnsteig 101 (wie Linie 4 Richtung Hutholz) um 18:25 und 18:45 Uhr
Ab Zentralhaltestelle, Bahnsteig H (wie Linie 2 Richtung Schönau) um 18:30 und 18:50 Uhr
 
Rückfahrt ab Chemnitz-Arena:

M 1“ Messe Chemnitz – Zentralhaltestelle, Bahnsteig A – Hauptbahnhof
Die Busse stehen ab Veranstaltungsende zur Abfahrt ab Messe bereit. Die Abfahrten erfolgen bis spätestens 23:50 Uhr.
„M 1“  Messe Chemnitz – Gablenz
Die Abfahrt erfolgt ab Guerickestraße/Messe Chemnitz 20 Minuten nach Veranstaltungsende.  Die Linie verkehrt über Zentralhaltestelle, Bahnsteig B nach Gablenz.
„M 1“  Messe Chemnitz – Hutholz über Stollberger Straße
Nach Abfahrt der Sonderlinie Richtung Gablenz erfolgt die Abfahrt der Sonderlinie Richtung Huholz. Diese erfolgt ab Guerickestr./Messe 30 Minuten nach Veranstaltungsende. Die Linie verkehrt über Zentralhaltestelle, Bahnsteig F und C nach Hutholz.

Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge sowie die Bediensteten des Gemeindlichen
Vollzugsdienstes der Stadt Chemnitz unterstützen den Ordnereinsatz zur Veranstaltung, um
den Verkehr auf den anliegenden Straßen entsprechend aufrecht zu erhalten. 

Hier finden Sie einen Übersichtsplan zu den Parkmöglichkeiten und zum Öffentlichen Personennahverkehr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar