Historische Ausstellung im Schloßbergmuseum

Chemnitz- Das Benediktinerkloster ist wohl eines der ältesten Bauwerke in Chemnitz und gilt als Ausganspunkt für die künftige Besiedelung von Chemnitz.

Anlässlich dessen gibt es vom 26. August bis zum 25. November 2018 eine Ausstellung namens „Des Kaisers Kloster“ im Schloßbergmuseum zu sehen. In diesem Zeitraum zeigen die Veranstalter der Ausstellung, Erkenntnisse aus den neuesten Forschungen der Stadtgeschichte. Über 100 Exponate aus der Geschichte der Abtei, werden in der Ausstellung den Gästen präsentiert.

Neben zahlreichen Urkunden und Handschriften gibt es unter anderem den archäologischen Fund eines Neidkopfes, der böse Dämonen vertreiben sollte. Zusätzlich zur Ausstellung bietet das Schloßbergmuseum gemeinsam mit den Kunstsammlungen Chemnitz, das unter dem gleichen Namen stehende Buch „DES KAISERS KLOSTER“ für die Gäste an.

In diesem findet man detailliertere Informationen über die neuesten Erkenntnisse der Historie, des Chemnitzer Klosters.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schlossbergmuseum.de

Autor: Benjamin Löschner