Historisches Schlachtengetümmel in Leipzig

Mehr als 800 Protagonisten lassen am Wochenende die Völkerschlacht bei Leipzig noch einmal lebendig werden.

An den Torhäusern in Dölitz und Markleeberg schlagen die Soldaten ihre Zelte auf. Ein nachgebautes Kulissendorf, einzelne Spielszenen und die Nachstellung der Gefechte versetzen die Besucher zurück in das Jahr 1813.

Auch in Liebertwolkwitz wird die Vergangenheit noch einmal lebendig. Hier verwandelt sich der Ortskern in ein historisches Städtchen.