HITRADIO RTL umgezogen

Mit 400 Gästen aus Politik und Wirtschaft ist am Dienstagabend der Umzug von Hitradio RTL Sachsen gefeiert worden.

Das private sächsische Programm wird künftig aus dem Ammonhof in Dresden gesendet. Nach viermonatiger Bauzeit wurde das neue Funkhaus eingeweiht. Auf mehr als 1 200 Quadratmeter entstanden neue Räume für Redaktion, Verkauf und die Geschäftsführung. Mehr als eine Million Euro wurden hier investiert. Geschäftsführer Tino Utassy ist stolz auf sein neues Funkhaus, denn die Privaten Sender sind auch in Sachsen zu einem festen Bestandteil der Radiolandschaft geworden. Nach eigenen Aussagen konzentriert sich HITRADIO RTL SACHSEN seit seinem Sendestart im Sommer vergangenen Jahres auf den kompletten Freistaat. Dessen offizielle Vertreter waren auch anwesend, so unter anderem Ministerpräsident Georg Milbradt. Der Hörer selbst wird von dem Umzug des Senders nicht mitbekommen, die Sendefrequenzen bleiben die gleichen. Hitradio RTL Sachsen ist in Chemnitz auf UKW 105,4 zu empfangen.