Hitzewelle: Schreberbad lädt zum Spätbaden ein

Alle Leipziger Wasserratten können am Donnerstag bis in die Abendstunden hinein in die kühlen Fluten springen. Zum ersten Mal in diesem Jahr bleibt das Schreberbad bis 22 Uhr geöffnet.

Grund ist die Hitzewelle, die Leipzig noch immer fest im Griff hat. Auch die anderen Freibäder der Stadt öffnen in dieser Woche eine Stunde länger. Bis 20 Uhr ist das Abtauchen möglich.