Hitzige Landtagsdebatte nach fremdenfeindlichen Übergriffen

Eine Sondersitzung hat der Landtag am Montag zur Aufarbeitung der Ereignisse von Clausnitz und Bautzen einberufen. Wegen der steigenden Zahlen von Übergriffen mussten Staatsregierung und Sächsische CDU viel Kritik von Seiten der Opposition einstecken.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar