Hobbywerkstätten in Dresden – Schraubertreff mit günstiger Inspektion

Einige Reparaturen am Auto müssen sofort erledigt werden. Andere und nicht so dringliche Arbeiten am Fahrzeug schiebt man gern vor sich her.

Wer kennt das nicht: Der Einbau des neuen Soundsystems oder die Reparatur der Klimaanlage sollte eigentlich am Wochenende anstehen, doch wieder einmal kam etwas dazwischen, seien es nun Arbeiten am Haus oder der Besuch der Schwiegermutter. Auch die zu erwartenden hohen Werkstattkosten tragen dazu bei, einen scheppernden Auspuff oder eine schwergängige Schaltung länger als geplant zu tolerieren. Doch es geht auch anders.

Selbstreparatur in der Selbsthilfewerkstatt
Eine attraktive Alternative sind Selbsthilfewerkstätten, die Schraubern auch in Dresden zur Verfügung stehen. Dort können Autofahrer mit etwas handwerklichem Geschick viele Reparaturen und Einbauten selbst vornehmen. Hier einige beliebte Hobbywerkstätten in Dresden:

KFZ-Service Selbsthilfewerkstatt Dresden
Enderstraße 94
01277 Dresden
Tel: 0351 289190

KFZ Selbsthilfewerkstatt Dresden
Löbtauer Str. 80
01159 Dresden
Tel: 0351 43839718

Autoservice u. Kfz-Selbsthilfewerkstatt Tino Gärtner
Geisingstraße 5
01309 Dresden
Tel: 0351 3105786

Autobastler aus der Region nehmen die Angebote der Dresdner Selbsthilfewerkstätten gern wahr, da sie dort in einem professionell ausgestatteten Umfeld an ihrem Fahrzeug werkeln können. So lassen sich Kosten sparen und Spaß macht die Arbeit unter Gleichgesinnten auch noch.

Umfassender KFZ-Service inklusive Inspektion
Manche Arbeiten überfordern selbst versierte Schrauber – da ist es gut, wenn in einer Selbsthilfewerkstatt die Hilfe eines kompetenten Werkstatt-Teams in Anspruch genommen werden kann. In Dresden bieten die meisten Hobbywerkstätten einen umfangreichen KFZ-Service an. Zu den Service-Angeboten gehören Arbeiten an der Fahrzeugmechanik, Karosseriearbeiten, Reifenmontage, Inspektion, Steuergeräte-Diagnose, HU/AU, Klimaservice und Achsvermessung. Steht eine Wartung an, übernimmt der KFZ-Service der Meisterwerkstatt auch die Inspektion nach Herstellervorgaben und nimmt den Eintrag in das Scheckheft vor. Auf diese Weise lassen sich Inspektion und Selbstreparatur des Fahrzeugs in einem Zug verbinden. Der Autofahrer spart somit Zeit und Geld.

Ersatzteile gibt es kostengünstig im Internet
Für die meisten Arbeiten am Auto werden neue Teile benötigt. Verbrauchsteile wie O-Ringe oder Sicherungen haben die meisten Schrauber bereits vorrätig. Bei selten benötigten Ersatzteilen sieht es anders aus. Doch dank des Internets ist der Kauf von Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität keine große Sache. Im Autoteile-Portal teileshop.de können für fast alle Fahrzeuge am Markt die passenden Ersatzeile gefunden werden. Da bei einem Onlineshop die Zwischenhändler wegfallen, kann der Anbieter günstige Preise realisieren. Der Kunde erhält die bestellten Ersatzteile direkt nach Hause geschickt – ab einem Einkaufswert von 120 Euro sogar kostenlos.

Foto: Pixabay.com

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar