Hochbetrieb am Chemnitzer Friedhof

Die Chemnitzer müssen am Mittwoch zum Buß- und Bettag und am Totensonntag mit Staus und Behinderungen auf der Reichenhainer Straße rechnen.

Viele Chemnitzer nutzen die Feiertage, um die Gräber im städtischen Friedhof zu besuchen und mit winterfestem Grabschmuck zu bestücken. Wegen des zu erwartenden Hochbetriebs werden auf der Reichenhainer Straße zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, diesen Bereich über die Wartburg- und Augsburger Straße zu umfahren.

Sie fahren mit dem Auto und wollen keine Überraschung erleben? Schauen Sie bei unseren Blitzern!