Hochhaus am Albertplatz soll saniert werden

Donnerstagabend 20 Uhr können sich die Dresdner über die Pläne vor Ort informieren. +++

  Unter dem Namen Albertpark soll ins Hochhaus am Albertplatz wieder Leben einziehen. Die „DresdenBau & Projektierungs GmbH“ informiert morgen Abend 20 Uhr vor Ort über die geplante Sanierung des Areals. Dort sollen ein Supermarkt, kleine Läden und Gastronomie einziehen.

Viele Pläne für das Haus hatten sich in den vergangenen Jahren zerschlagen. So sollten bereits ein Studentenwohnheim und ein Hotel entstehen.

Kaum öffentlich, gibt es schon wieder Kritik an den Plänen. Die Jungliberalen Dresden fordern in dem Areal anstatt mehr Läden mehr Parkplätze für die Neustadt zu schaffen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!