Hochhaus in Quarantäne – Proben werden sequenziert

Dresden- Das Gesundheitsamt hat am vergangenen Wochenende umfangreiche Tests an den Bewohnern der Hildebrandstraße 7 durchgeführt. Vergangenen Donnerstag Abend wurde das Objekt unter Quarantäne gestellt, nachdem durch den Todesfalls eines jungen Mannes eine Virus-Mutation vermutet worden ist. Erste Ergebnisse liegen nun vor. Wir haben mit Stadtsprecher Kai Schulz über den aktuellen Stand gesprochen. Außerdem wollten wir vom Studierendenrat Dresden wissen, wie die Unterstützung seitens Essensservice und weiterer Angebote gelaufen ist.