Hochprozentig

Ein 18-jähriger Fahranfänger kam Samstagnacht mit seinem Nissan Primera von der Fahrbahn ab.

Er streifte einen Metallzaun und blieb an einem Haus der Kaiserstraße in Auerbach stehen.
Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest erbrachte 1,96 Promille.
Der Auerbacher musste seinen „druckfrischen“ Führerschein abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen. Glücklicherweise wurden er, sowie seine beiden Insassen, nicht verletzt.
Laut der Beamten entstand am PKW ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 9.300 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar