Hochspannung vor dem Derby

Fußballdrittligist Chemnitzer FC trifft am Sonntag auswärts auf den Erzrivalen FC Erzgebirge Aue, der momentan den zweiten Tabellenplatz belegt.

Nach dem Heimsieg gegen Bremen II am vergangenen Wochenende kann der CFC befreit und ohne Abstiegsdruck auftreten.

Dennoch erwartet Trainer Sven Köhler ein hart umkampftes Derby, denn die aufstiegsambitionierten Erzgebirgler werden alles daran setzen, um zu gewinnen.

Interview: Sven Köhler, Cheftrainer Chemnitzer FC

Nach der Serie von fünf Siegen in Folge können die Himmelblauen eigentlich selbstbewusst auf den Platz gehen.

Anton Fink, der am vergangenen Wochenende sein 100. Tor für den CFC schoss, hat allerdings das missglückte Hinspiel noch gut in Erinnerung.

Damals unterlagen die Chemnitzer im eigenen Stadion mit 1:2. Am Sonntag will er daher die drei Punkte unbedingt mit nach Chemnitz nehmen.

Interview: Anton Fink, Stürmer Chemnitzer FC

Personell kann der CFC aus dem Vollen schöpfen. Für ein spannendes Derby im Auer Erzgebirgsstadion ist alles angerichtet. Anpfiff zur Partie ist am Sonntag um 14 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar