Hochwasser in Leipzig und Umgebung: Tauwetter und Niederschlag lassen Flusspegel wieder ansteigen

Seit Mittwochabend regnet es immer wieder im Raum Leipzig. Die Experten der Landeshochwasserzentrale rechnen im Laufe des Donnerstags mit steigenden Pegelständen an Pleiße, Weißer Elster und Parthe.

Im Moment gilt weiterhin Alarmstufe II. im Raum Leipzig. Doch die warmen Temperaturen und der Niederschlag verschlimmern die Lage.

Auch in anderen Teilen Sachsens rechnen die Experten der Landeshochwasserzentrale mit wieder steigenden Fluten. Derzeit stagnieren die Pegel der Elbe und ihrer Nebenflüsse, doch durch das Schmelzwasser und einsetzenden Regen kann die Situation schnell wieder umschlagen und die Gefahr vor neuem Hochwasser steigt.