Hochwasser-Sperrmüll in Chemnitz entsorgt

Nach Angaben des Chemnitzer Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetriebes, kurz ASR, ist der Hochwasser-Sperrmüll im Stadtgebiet Chemnitz komplett entsorgt worden.

Betroffene Anwohner konnten seit Sonntag den angefallenen Sperrmüll am Straßenrand deponieren, der ab Sonntagnachmittag von Mitarbeiter des ASR in Sondereinsätzen entsorgt wurde.

Insgesamt fielen 440 Tonnen Sperrabfall, Schrott, Elektrogeräte, Schwemmgut und Unrat sowie 90 Tonnen Kehricht an. Am morgigen Samstag werden Kontrollfahrten durchgeführt, um bei Bedarf die Sperrabfall-Straßensammlung fortzuführen.

Mehr Nachrichten und die Ergebnisse vom sportlichen Wochenende ab Montag 18.00 Uhr in der Drehscheibe Chemnitz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar