Hochwasserwarnung für die Elbe

Die Niederschläge haben zu raschen Anstiegen an den tschechischen Pegeln geführt, was sich auch an den sächsischen Pegeln beobachten lässt. +++

Ab den frühen Morgenstunden am Samstag nimmt die Bewölkung zu und es muss mit teils gewittrigem und schauerartig verstärktem Regen gerechnet werden. Dieser kann auch wieder ergiebig ausfallen.

Die Niederschläge im Vorhersagegebiet haben zu raschen Anstiegen an den tschechischen Pegeln geführt, was sich auch an den sächsischen Pegeln beobachten lässt.

Am Pegel Schöna wurde der Richtwert der Alarmstufe 1,12:45 erreicht bei weiter steigender Tendenz.

Am Pegel Dresden muss in den heutigen Abendstunden mit dem Überschreiten der Alarmstufe 1 (400 cm) gerechnet werden. Die Wasserführung wird weiter ansteigen, wobei an den Pegeln Schöna und Dresden die Richtwerte der Alarmstufe 2, am Pegel Riesa der Richtwert der Alarmstufe 1 überschritten wird.

Quelle: Landeshochwasserzentrum Sachsen, 17 Uhr