Hochzeit zum Tag der Sachsen

Mittweida. Mit der Kutsche können die Brautpaare am Festumzug teilnehmen und werden somit sachsenweit bekannt.

Mittweida (UW). Wer kann sich vorstellen sich zum Tag der Sachsen das „Ja“- Wort zu geben und als Brautpaar im Festumzug mitzufahren? Für all diejenigen, die sich einen wahrhaft unvergesslichen Hochzeitstag wünschen, bietet das Organisationsteam „Tag der Sachsen“ 2009 eine einmalige Gelegenheit: Das Standesamt öffnet speziell für das „Tag der Sachsen“-Brautpaar am Sonntag, dem 6. September seine Pforten und übernimmt darüber hinaus auch noch die auch die üblichen Gebühren für eine Vermählung.
Danach geht es für das frisch getraute Paar in einer wunderschönen Hochzeitskutsche durch das belebte Festgebiet zum Festumzug. Auf der Fahrt im längsten Festumzug des Jahres werden die Beiden dann von mehr als 100.000 Besuchern beneidet, vom Ministerpräsidenten des Freistaates beglückwünscht und außerdem von Millionen Fernsehzuschauern daheim an den Bildschirmen bewundert.
Verliebte, die Interesse daran haben, das „Tag-der-Sachsen“-Brautpaar zu werden, bekommen weitere Informationen im Standesamt in Mittweida unter der Telefonnummer: 0 37 27 / 9 67-1 51.