Hockeyplatz nach Walter Kosch benannt

Meerane. Die Meeraner Hockeyspieler feierten ein großes Vereinsfest. Dabei wurde der Platz nach dem Lehrer Walter Kosch benannt.

Meerane (UW). Hockeyfreunde kamen am Samstag in Meerane auf ihre Kosten. Der Hockeyplatz am Richard-Hofmann-Stadion erhielt im Rahmen eines Vereinsfestes den Namen „Walter-Kosch-Platz“. Der Lehrer Walter Kosch hat den Hockeysport nach Meerane gebracht. Der gebürtige Hannoveraner war selbst Hockeyspieler und trainierte mit einer Gruppe Meeraner Wintersportler das Hockeyspiel als Beschäftigung in den Sommermonaten.

Mit der Namensgebung soll an die Leistung Koschs erinnert und gewürdigt werden. Mit viel Mühe und großer Anstrengung brachte man es dann fertig, zum Beginn der nächsten Spielsaison eine Männer- und eine Jugendmannschaft zu bilden und sie für den Wettkampfbetrieb zu melden.
 
„Ich finde es gut, dass verdienstvolle Meeraner so gewürdigt werden“, meinte Lars Frömmig, der mit seinen Kindern zu den Besuchern des Vereinsfestes zählte. Auch Horst Lindner sah die Namensgebung positiv. „Kosch hat was für die Kinder und Jugendlichen getan“, sagte er. „Das war damals genau so wichtig wie heute. Er konnte die Leute begeistern für den Hockeysport.“
 
Zum Vereinsfest konnten Kinder, Eltern und Gäste an mehreren Stationen selbst einmal am Hockeyschläger ausprobieren und sich im Spiel versuchen.